Samtgemeine Apensen

Kopfbereich / Header

Schwangerschafts- und Schwangerschaftskonfliktberatung

Allgemeine Informationen

Sind Sie ungewollt schwanger geworden? Bringt die Schwangerschaft Sie in eine Konfliktsituation? Stehen Sie vor der Entscheidung, ob Sie ein (weiteres) Kind bekommen können oder möchten?

Für diese Situation hat der Gesetzgeber eine ganze Reihe von Möglichkeiten vorgesehen, der Frau beratend und unterstützend zur Seite zu stehen.
Hilfe bieten die Schwangerschaftskonfliktberatungsstellen im Land Niedersachsen.

Das Gesundheitsamt ist eine anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftskonfliktberatungen. Die Beratung ist kostenlos und erfolgt immer anonym. Wir beraten Sie, wenn Sie sich in einer sozialen, finanziellen oder persönlichen Notlage befinden und einen Schwangerschaftsabbruch in Erwägung ziehen.
Die Beratung wird ergebnisoffen geführt, ohne Sie zu belehren oder zu bevormunden. Die Beratung soll dazu beitragen, die im Zusammenhang mit der Schwangerschaft bestehende Konfliktlage zu bewältigen und einer Notlage abzuhelfen.

Falls sich eine Frau nach der Beratung entscheidet, ihr Kind auszutragen, können auf Wunsch weitere Hilfen angeboten werden. In diesem Zusammenhang wird auch an andere Hilfestellen, wie z. B. Amt für Jugend und Familie, Elterngeldstelle, Wohnungsamt weitervermittelt.
Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Harff.

Stiftung "Familie in Not":
Mütter und Paare, für die bei der Frage ein Kind auszutragen oder nicht, wirtschaftliche Nöte eine Rolle spielen, können bei der Stiftung "Familie in Not" einen Antrag auf Gewährung von Mitteln der Bundesstiftung "Mutter und Kind - Schutz des ungeborenen Lebens" stellen und von dort bei nachgewiesener Bedürftigkeit eine einmalige finanzielle Hilfe z. B. zur Anschaffung der Babyausstattung, Einrichtung eines Kinderzimmers etc. erhalten.


 

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt bei den anerkannten Konfliktberatungsstellen.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Für die Schwangerschaftskonfliktberatung werden keine Unterlagen benötigt.

Für den Stifungsantrag:

  • Einkommensnachweise
  • Mutterpass
  • ggf. Ausweis/ Aufenthaltsgenehmigung
Welche Gebühren fallen an?

Es fallen keine Gebühren an.

Welche Fristen muss ich beachten?

Bitte beachten Sie folgende Fristen:

  • Ein Schwangerschaftsabbruch ist nur bis zur 12. Schwangerschaftswoche zulässig.
  • Zwischen der Schwangerschaftskonfliktberatung und dem Schwangerschaftsabbruch müssen 3 Tage liegen.
weiterlesen

Infobereich

Samtgemeinde Apensen

Buxtehuder Straße 27
21641 Apensen

Telefon: 0 41 67 / 91 27 - 0
Telefax: 0 41 67 / 91 27 - 99
E-Mail: info@apensen.de

Alle Veranstaltungen zeigen

Ansprechpartner/in

  • GesundheitsamtStandort anzeigenHeckenweg 7
    21680 Stade
    Telefon: 04141 12-5300
    Telefax: 04141 12-5313
    E-Mail: Homepage: htt­p://ww­w.­land­kreis-sta­de.de

    Öffnungszeiten
    Allgemeine Öffnungszeiten:

    Montag, Dienstag 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 15.30 Uhr
    Mittwoch, Freitag 08.00 - 12.00 Uhr
    Donnerstag 08.00 - 17.00 Uhr

    Besondere Öffnungszeiten:
    Ausländerangelegenheiten und Sozialamt-Asyl:

    Montag, Dienstag, Freitag 08.00 - 12.00 Uhr
    Donnerstag 08.00 - 17.00 Uhr

    Außerhalb der Öffnungszeiten können gerne Termine vereinbart werden.

    Aktuelle Änderungen: https://www.landkreis-stade.de/oeffnungszeiten

    Öffentliche Verkehrsmittel
    Haltestelle: Bahnhof Stade
    Haltestelle: Pferdemarkt
    Haltestelle: Schiffertor

    Parken
    Parkplätze vor dem Haus
    Anzahl: 2

    Behindertenparkplatz:
    Anzahl: 2